Drucken

Physiotherapie

Physiotherapie



Physiotherapie
 

 







 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neben der klassischen Krankengymnastik und Massagetherapie bieten wir das Konzept der Manuellen Therapie an. Diese Behandlungsform dient speziell der Mobilisation und Stabilisation von Gelenken und deren zugehörigen Strukturen vor und nach Operationen zur Erweiterung und Verbesserung der Beweglichkeit, sowie zur Koordinationsschulung. Hier wird sehr strukturell gearbeitet um die Biomechannik des jeweiligen Gelenkes einer Extremität oder auch der Wirbelsäule gesichert wieder herzustellen.

CMD – Craniomandibuläre Dysfunktionen und deren Behandlung.

Eine Spezifizierung der Manualtherapie stellt die Behandlung von Kiefergelenksbeschwerden mittels dem CMD Konzept dar. Verspannungen und Schmerzen der Kaumuskulatur, „Knacken und Knirschen“, Probleme beim Öffnen und Schließen des Mundes, sowie evtl. daraus resultierende Beschwerden wie Kopfschmerz und Fehlstellungen des Körpers sind behandlungsrelevante Symptome.

Diese Therapieform erfordert eine zusätzliche Weiterbildung des Physiotherapeuten mit abschließender Zertifizierung. Die Ausbildung geht nochmals über einen Zeitabschnitt von 2 Jahren.

Manuelle Lymphdrainage

Die manuelle Lymphdrainage ist eine sanfte manuelle Technik aus der Physiotherapie zur Entstauung von Gewebe (Lymphödemen) insbesondere nach operativen Eingriffen, Bestrahlungen, Sportverletzungen, entzündlichen Prozessen und venösen Stauungen.

 


Gerätegestützte Krankengymnastik

Die gerätegestützte Krankengymnastik dient der Behandlung krankhafter Muskeldysbalancen und..

Faszien-Therapie

Die Faszien: Muskeln, Sehnen und Nerven sind von einer hauchdünnen Schicht aus Bindegewebe ummantelt. Es reagiert auf Überbelastung und Überbeanspruchung mit verkleben, verdicken...